„Die Selbstwahl als Philosoph ist gerade am Anfang oft eine narzisstische“ – Was kann der philosophische Praktiker?

[dropcap type=“3″]D[/dropcap]ie Praxis kennt keinen Glamour. Das ist oft so, in Alfred Pfabigans Philosophischer Praxis Märzstrasse ganz besonders. Hier stapeln sich Bücher in einer kleinen Wohnung im fünfzehnten Bezirk; Besucher werden durch ein enges Vorzimmer in ein kleines Büro mit schwarzer Ledercouch geführt – das ist alles. Philosophische Praxis ist seit bald dreißig Jahren ein […]

Read More