Indiekator

Wir reden über Indie-Publishing, Kommunikationsdinge und oft auch über Unabhängigkeit.

Lesen

Im Magazin erzählen wir Geschichten und veröffentlichen Meinungen, Material ist laufend neuer Lesestoff.

 Shop

Unser Shop wächst noch. Aber schaut öfters vorbei – oder lasst einfach eure Mailadresse da. Wir melden uns.

 

Material

EU-House of Cards: Robert Menasse, "Die Hauptstadt"

Wer nicht mehr „House of Cards“ schauen mag (weil die Trumps das ohnehin locker überbieten), kann stattdessen auch Robert Menasses „Die Hauptstadt“ lesen. 

Read More

Lost Magazine

Das Reisemagazin, das sich dem Reiseglamour verweigert. 

Read More

"Surreal Noir": Misery City

Ein neues Genre zu versprechen ist kritisch. Kostas Zachopoulos "Surreal Noir" funktioniert trotzdem.

Read More

Kongo Alexanderplatz

Fiston Mwanza Mujilas Tram 83 ist so etwas die das Berlin Alexanderplatz des Kongo: Sex, Drugs und Überleben in einer düsteren  von Verfall und Aufbruch zugleich gezeichneten Stadt.

Read More

Neue Indiekator-Partner: Crip Magazine

Auf dem Indiekator-Plan: Crip Magazine.

Read More
Bahoe Books

Neue Indiekator-Partner: Bahoe Books

Politische Comics für die ersten Indiekator-Pakete.

Read More

Magazin

Das Boda Boda-Buch: Motorradtaxis in Uganda

Vorankündigung: Das wird ein sehr sehr schönes Fotobuch.

Read More

Die Krone photoshoppt sich den größten Hai

Auf ausdrücklichen Wunsch von Richard Schmitt halten wir fest: Die Krone photoshoppt sich den größten Hai.

Read More
Liste Kurz

Liste Kurz: Ein hübscherer Faymann

Bei Kurz bewundert man noch das Talent zur Macht. Bei Faymann wollte man es dann recht bald nicht mehr.

Read More
OwnedMedia+Politik

Owned Media & Content Marketing in der Politik: Das neue Match zwischen FPÖ und SPÖ

Der Wochenblick blattlt den Kanzler beim Pizzaliefern auf, Politiknews malt eine Kurz-Mateschitz-Griss-Partei an die Wand – statt Wahlkampf gibt es jetzt eben Politmedien.

Read More
FakeNewsFinder

Die Fake News-Finder

Die Verbreitung von Fake News und Zusammenhänge zwischen Informationsnetzwerken lassen sich schön nachzeichnen. Die Recherche bleibt aber mühsame Handarbeit.

Read More

Faktencheck für Fortgeschrittene

Welche Art Fakten braucht man, um ernsthaft über Politik reden zu können?

Read More

Auf der Suche nach dem Nespresso der Medienzukunft

Ich habe vom Digital Media Day vor allem eins mitgenommen: Es kristallisiert sich tatsächlich ein gewisser Trend zu konvergenten Meinungen heraus. Das ist sehr vorsichtig formuliert und mag auch immer noch an meinem generell integrativen Approach liegen, aber in meinen Augen hatten die meisten Referenten, mich eingeschlossen, eine recht konkrete Vorstellung hinter ihren auf diverse […]

Read More

10 Jahre „Faces“. Naja…

10 Jahre Faces – das Innovativste an diesem Magazin bleibt die große Typo. Faces, das Schweizer Lifestylemagazin, feiert gerade mit einer goldenen Jubiläumsausgabe sein 10jähriges Bestehen. Eine recht traurige Illustration der Fadesse, Vorhersehbarkeit und Belanglosigkeit des aktuellen Journalismus. Ich sage das echt ungerne und wäre viel lieber mal wieder begeistert. Aber ernsthaft: Was wollt ihr […]

Read More

Delayed Gratification Magazine – mehr Enttäuschung als Belohnung

Es klang vielversprechend: Slow Journalism als Bewegung jenseits der Mainstream-Nachrichten, Delayed Gratification als vierteljährlich erscheinendes Magazin, das man sich gern auch ins Bücherregal stellen würde – so die Ankündigung. „Slow Journalism measures news in months not minutes, returning to stories after the dust has settled. The Slow Journalism Company offers an antidote to throwaway media […]

Read More

The Gap: Meine Top 10

Im aktuellen Gap darf ich auch mal meine aktuellen Charts platzieren. An dieser Stelle danke fuer die Einladung, und ich moechte die Gelegenheit nutzen, allen die es noch nicht kennen, das leicht erneuerte Gap ans Herz zu legen: inhaltlich grossflaechig, schoen aufgebaut und auch wieder fuer aeltere Leute (wie mich…) lesbar. Richtig lesbar, nicht bloss […]

Read More