Category: Leben

Abenteuer mit dem traurigen Affen
Post

Abenteuer mit dem traurigen Affen

Der traurige Affe ist unser neuer Held. Er spricht nicht, er hat keine Mimik – aber er erzählt Geschichten. Der traurige Affe dockt an Stories an und nimmt sein Publikum mit auf den Weg durch Stories, die keine Worte brauchen. Hemingway hatte seine Three-Word-Stories. Der traurige Affe ist unser Erforscher der wortlosen Geschichten. Und abgesehen...

Tokio – Stadt ohne Mistkübel
Post

Tokio – Stadt ohne Mistkübel

Mein Bild von Tokio stammte ja ehrlich gesagt eher aus Filmen wie Tetsuo oder Ichi the Killer. Nach einer Woche etwas über eine Stadt zu sagen, ist genauso anmaßend. Tu ich auch nicht. Ich erzähl nur von ein paar Dingen, die mit auf 120 Kilometern zu Fuß kreuz und quer durch die Straßen Tokios aufgefallen...

Lederhosen, Gendern, gesunder Rausch – so lustig ist es in Österreich
Post

Lederhosen, Gendern, gesunder Rausch – so lustig ist es in Österreich

[su_dropcap]M[/su_dropcap]anchmal ist es ja großartig, nicht nach seiner Meinung gefragt zu werden. Sonst müsste ich mich ja jetzt über vorgebliche Gender-Mafiosi, dumpfbackige Landeier und den gesunden Rausch ärgern. Das Kolumnisten-Dasein ist sicher kein leichtes – von nichts eine Ahnung, aber zu allem eine Meinung, und die noch schön formulieren. Und sich darauf verlassen, dass die...

Liebe Crowd, ich habe ein Problem
Post

Liebe Crowd, ich habe ein Problem

[su_dropcap]D[/su_dropcap]as ist ein Outing: Liebe Crowd, ich habe ein Problem. Und zwar mit euch. Warum? – Die Krautreporter wurden stellvertretend für vieles bejubelt (nachdem sie auch selbst ordentlich geprügelt wurden). Sie haben Taschengeld gesammelt, um ein Medium zu starten. Ein wirklich vernünftiges. Mit guten Stories, guter Recherche und einer großen Portion Unabhängigkeit. Und zwar richtig...

Souverän ist, wer über den Shitstorm verfügt
Post

Souverän ist, wer über den Shitstorm verfügt

“Souverän ist, wer über die Shitstorms des Netzes verfügt.“ – Das ist keine Erkenntnis der letzten Wochen; der deutsche Philosoph Byung-Chul Han schrieb das vergangenes Jahr in Anlehnung an Carl Schmitts Sager „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand verfügt.“ Souverän ist also, wer die herrschende Ordnung mal kurz durchbrechen kann, sei es durch ein Machtwort...

11 Dinge über die Stadt nach 12 Jahren auf dem Land
Post

11 Dinge über die Stadt nach 12 Jahren auf dem Land

Über Fahrradschlösser, Ampeln, Wartezeiten und den Himmel und ein paar andere Dinge… #1 Strafen Ok, der Platz ist enger, jede Handlung wirkt sich direkter aus, es ist mehr Aufsichtspersonal aller Arten unterwegs und man begegnet diesem öfter. Egal ob Parkplatzwächter, U-Bahn-Kontrollore oder Polizei. Schon in den ersten Wochen habe ich eine imposante Menge an Strafen...

Das Kapital, die Unternehmensgröße und das lebenslange Lernen
Post

Das Kapital, die Unternehmensgröße und das lebenslange Lernen

Neue Arbeitsformen werden skeptisch beäugt. Kein Wunder: Sie zeigen, worauf sich auch traditionelle Unternehmen, Personalabteilungen und Standesvertretungen einstellen müssen. Und wie sagte schon Spinoza: Veränderung ist sch…. (aber der sass auch lang im Knast). Oder: Warum Tagelöhner Verwaltern überlegen sind.  [dropcap type=”2″]D[/dropcap]as Problem am Kapital, so einfach können wir das meiner Meinung nach durchaus sehen,...

Jö, Meinungswut!
Post

Jö, Meinungswut!

Herrlich: Eine Gruppe von Herausgebern und PR-Bossen, die selbstverständlich noch nie mit den Instinkten ihrer Leser und Zielgruppen gearbeitet haben, immer nur mit deren Intellekt, grämt sich jetzt und ersucht ihre Leser und Zielgruppen, doch bitte die Instinkte zu Hause zu lassen. Es ist schon viel Schlaues dazu gesagt worden; ich fühle mich gleich ganz unanonym bemüssigt...